cruelty free face

 

DE & EN 

In meinem Post vom letzten Jahr zu „my vegan story“ habe ich schon erzählt, dass ich erst nur aus Interesse vegan ausprobiert habe, dann wegen Gesundheit/Gefühl vegan geworden bin und später erst ethisch motiviert worden bin. Noch viel später erst, habe ich Veganismus dann auch endlich mal (wurde auch allerhöchste Eisenbahn) auf meine Beautyprodukte übertragen und habe direkt mal 99% meiner Sammlung entfernt. Nagellacke an Freunde verschenkt, Loreal Eyeliner direkt in Müll, die tausend kaum benutzen Maybelline Maskaras gleich hinterher, dazu dann auch noch mein jahrelang benutztes FIT ME Make Up und eigentlich so gut wie alles, was einem flauschigen oder auch nicht flauschigen Tier in irgendeiner Weise jemals weh getan hat.

scroll down for english version

Ich will jetzt hier gar nicht wirklich darauf eingehen, weshalb Tiere für Make-Up leiden, ich denke mal das wissen die meisten sowieso schon. Wenn nicht, guck hier oder einfach mal googeln! 🙂

Ihr müsst wissen, ich war früher eine Make-Up-Fresse. Ich habe alles in 16227829 möglichen Ausführungen besessen. Geldverschwendung hoch sonst was, lasst das Kids! Allerdings habe ich mich zu meiner veganen Anfangszeit schon lange nicht mehr so viel geschminkt, und es wurde auch immer weniger. So wurde der Neukauf von veganen Beautyprodukten auch gar nicht so teuer. Könnte aber auch daran liegen, dass ich auf teure Marken verzichtet habe und mich eher in Drogerien rumgetrieben habe #meinehood

Es hat sich ganz schnell eine Marke für mich herauskristallisiert: Alverde von dm! Naturkosmetik ist das auch noch #jackpot. Von Alverde besitze und benutze ich nun Make-Up, CC-Cream,  Eyeshadow, Wimpernserum, Puder, Bronzer, Highlighter, Lippenstift, Rouge und Augenbrauenpuder. Und wahrscheinlich noch etwas, das ich vergessen habe. Ich liebe Alverde-Produkte einfach. Sie sind (für mich) gut, sehr günstig und gehören zu einer Kette, die ich allgemein gerne unterstütze – dm Eigenmarken (also auch p2 #wuuuuuuhu)  führen keine Tierversuche durch und krass viele Artikel sind vegan! Auf der Website könnt ihr sämtliche Artikel aus dem Sortiment aufrufen und in der Produktbeschreibung steht ob der Artikel vegan ist oder nicht.

Noch etwas was ich total feiere: Mega viele Artikel von Rival de Loop sind vegan! Hier findet ihr eine ausführliche (aber schon alte) Liste der veganen Produkte. Ich selbst benutze aber nur den Liquid Eyeliner Waterproof und das nun schon EWIG! Er ist mein absoluter Lieblingseyeliner. Und ich trage Eyeliner jeden Tag. Hab also hohe Ansprüche.

Und jetzt kommt der Hammer, was viele noch nicht wissen: Bei KIKO ist so gut wie alles vegan! Nur manche von den Lippenstiften nicht. Ich hab einen Backflip gemacht als ich das gehört habe! #okhabichnicht #abermentalschon! Ich hab KIKO schon vorher geliebt und war traurig davon nichts mehr benutzen zu können, aber nichts da! Ich hab schon einiges an Moneten dort gelassen, es aber nie bereut. Besonders geil: Die Unforgettable WP Maskara! Von all meinen benutzen Produkten war immer eins nicht vegan: Meine Maskara. Das lag daran, dass meien Augen extrem viel und oft tränen (wegen Wind, Luftfeuchtigkeit blabla), und ich deshalb dringend eine wasserfeste Maskara brauche. Ich war vorher ganz schön verwöhnt mit meiner Artdeco All for One WP Maskara und habe in den Drogerien auch nur eine vegane wasserfeste Maskara von p2 gefunden, die aber echt schlecht war und nicht wirklich wasserfest. Also blieb ich beim unveganen Artdeco Ding. BIS KIKO. Jetzt habe ich die Unforgettable WP, liebe sie und habe sie schon mehrfach nachgekauft.

Viele weitere, günstige Produkte könnt ihr bei Sleek kaufen – hier ist eine (alte) Liste – und es soll auch tolle vegane Produkte von W7 geben. Viel Gutes habe ich auch noch über E.L.F. Cosmetics gehört.

In dem ganzen Wirrwarr von „wer testet nun eigentlich an Tieren und wer net?“ verliert man leicht die Übersicht. Easy Lösung: Eine Liste aller tierversuchsfreien Firmen (und auch viele vegane!) findet ihr hier und außerdem kann ich euch sehr den Blog blanc et noir (bzw. kosmetik-vegan.de) empfehlen! Da habe ich mir auch die ersten Infos zu veganer Kosmetik geholt.

Ihr seht, Kosmetik mit gutem Gewissen muss nicht teuer sein und ist nicht schwer zu finden. Also warum Tiere dafür leiden lassen?


In my post from last year for „my vegan story“ I wrote that I first tried veganism just because I was interested, then I turned vegan for health and only much later I became vegan for the animals. Way later after that I finally (FINALLY) extended that to my make up. Instantly I removed 99% of my cosmetics from my beauty collection. Gave nail polish to friends, threw my beloved Loreal Eyeliner into the garbage, same with my thousands of not even often used Maybelline Mascaras plus my FIT ME make up which I’ve been using for years and in general everything, that hurt an animal in any way.

I don’t want to get into why animals suffer for make up and I think I don’t have to anyway because most of you know about it. If not, look here or simply use google! 🙂

You need to know, I was covered in make up when I was younger. I had everything in 3718231293 different ways. Wasting money like a pro. Don’t do that kids! But I already used much less make up when I started veganism and it got even less with time. So rebuying all these products in vegan wasn’t that expensive. But this could also be because I mainly go to drug stores and do not buy expensive high end make up. #nobodyneedslipstickfor20€

The thing is, most of the products I use are only avaiable in Germany. So if you are ever in Germany I advice you to buy products from alverde (Store: dm)! I love this brand and they produce 90% of all products I use.

But to you, my international readers, I really really really recommend KIKO! Almost all of the products, except for some lipsticks, are VEGAN! The quality is awesome and the products are not too pricey. I especially love the Unforgettable WP Mascara. The only non vegan product I’ve been using all along was my WP Mascara from Artdeco. I just couldn’t give it up because I nowhere found a good alternative, mainly because there are only a few waterproof vegan mascaras in drug stores. UNTIL I FOUND THE UNFORGETTABLE MASCARA AT KIKO. I fell in love instantly and also rebought it already. Best. One. Ever. #pleasesponsorme

Other brands I heard good stuff of are e.l.f. , sleek and W7. I am very sorry that I can’t help you out more about international vegan make up, but I advice you to simply check your drug store website or contact them directly if they offer any brand that maybe is vegan or that offers vegan products. There are more than you think! 

Maybe this will also be very helpful for you!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.