{GUEST BLOG} sinabeere – Chili con Lentils

SONY DSC

DE & EN

Chili, genauer gesagt Chili sin Carne bzw. Chili con Linsen, gibt es bei mir und meinem Freund fast jede Woche. Die ersten paar Male haben wir tatsächlich noch „echtes“ Chili con Carne mit Hackfleisch gemacht, jetzt gibt es aber schon seit Jahren nur noch die vegane Variante mit Linsen, die uns tatsächlich auch einfach besser schmeckt.

Außerdem ist diese Chili Variante wirklich unschlagbar einfach, das bekommen bestimmt sogar die küchenfeindlichsten Männer hin. (Hallo Vorurteile!) Tatsächlich ist dieses Rezept auch eigentlich gar nicht auf meinem Mist gewachsen sondern war vielmehr die Idee von meinem Freund (der übrigens gut kochen kann – nein, ich gebe ihn nicht wieder her), er hat mir aber erlaubt es hier mal ganz frech unter meinem Namen zu veröffentlichen.

Neben der einfachen Zubereitung bietet das Chili con Linsen auch noch eine ordentliche Menge pflanzliches Protein (Also wenn das nächste Mal jemand fragt wo ihr als Veganer denn euer Protein herbekommt: CHILI!), macht nur einen Topf schmutzig (Zumindest wenn ihr aus dem Topf esst. Mit den Fingern.)  und besteht fast nur aus Zutaten die man, oder zumindest wir, ohnehin immer zu Hause hat.

So, jetzt wo all die positiven Seiten dieses Chilis ausgiebig beleuchtet worden sind wird es wohl Zeit für das eigentliche Rezept. (Und Zeit, dass Kim das endlich auch mal nachkocht. Sie hat das Rezept nämlich schon seit Monaten und es einfach sträflich vernachlässigt! Schäm dich, Kim!)

SONY DSC

Zutaten

  • 750g Kartoffeln (aber mal ehrlich, so genau kommt’s da nicht drauf an)
  • 150g rote Linsen
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Pakete passierte Tomaten (je 500ml)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 300ml Wasser
  • 2 scharfe Peperoni (oder die sichere Variante: Eine scharfe Pepperoni und später nachwürzen mit Chiliflocken)
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • Etwas Öl

 

Ich weiß, ich weiß. Chili mit Kartoffeln? Wer kommt auf so eine blöde Idee? Leute, die keinen Mais mögen, aber offensichtlich trotzdem etwas gelbliches in ihren Chili haben wollen. (Warum auch immer man keinen Mais mag. Mais ist geil! #teammais) Aber auch wenn das so vielleicht absolut keinem klassischen Chili mehr entspricht – schmecken tut’s trotzdem.

Also, wie wird das Ganze dann Zubereitet?

  1. Kartoffeln und die Zwiebel schälen und würfeln, Öl im Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und mit Wasser und passierten Tomaten ablöschen.
  2. Die Linsen waschen, Kidneybohnen abgießen und dann zusammen mit den Kartoffeln einfach mit in den Topf werfen und alles zum Kochen bringen.
  3. Währenddessen die Knoblauchzehen schälen und pressen und zusammen mit der kleingeschnittenen Peperoni mit in den Topf geben. (Wer keine Knoblauchpresse hat kann sie auch einfach klein schneiden)
  4. Kochen lassen bis die Linsen und Kartoffeln weich sind, dann die Paprika in Würfeln dazugeben und nochmal kurz kochen bis die Paprika gar, aber noch nicht ganz weichgekocht ist und mit Salz, Pfeffer und Thymian nach Geschmack würzen.

 

Und das war’s auch schon. Ich nehme an Essen könnt ihr schon ohne Anleitung (Löffel reintunken, zum Mund führen, Mund öffnen, Löffelladung im Mund abladen, Löffel rausziehen, Mund schließen, Kaubewegugen machen…), zwischendurch aber bitte nicht vergessen mit lautstarkem „Mhhhh“ zu bestätigen wie gut dieses Chili schmeckt. (Oder auch nicht, aber im Ernst: Es schmeckt super!)

Gastbeitrag von Sina

Instagram: sinabeere


Chili con lentils is one of the few dishes we (aka my boyfriend and I) eat every week. (ok, there might be exceptions, but ALMOST every week!) Instead of minced beef we’re using red lentils and it’s actually more delicious (and cruelty free!) this way. Did I already mention it’s super easy to make, you only need one pot (As long as you’re eating with your fingers. From the pot.) and you probably already have most of the ingredients at home?

 

Ingredients:

  • 750g potatoes
  • 150g red lentils (dry)
  • 2 cans Kidney beans (255g each)
  • 1000 ml sieved tomatoes
  • 1 onion
  • 1 red bell pepper
  • 1-2 cloves of garlic
  • 300ml water
  • 2 hot peppers
  • Salt, pepper, thyme
  • some oil

Instructions:

  1. Peel and dice potatoes and onion, heat up some oil and fry the onion cubes until they’re translucent
  2. Deglaze with water and sieved tomatoes and add potatoes
  3. Wash lentils and kidney beans and throw them into the pot
  4. Add garlic and hot peppers (cut into small pieces)
  5. Cook until potatoes and lentils are soft, then add diced bell pepper and cook for some more minutes
  6. Season with salt, pepper and thyme
  7. Enjoy!

Guest Entry from Sina 

Instagram: sinabeere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.