HOW TO NOT BECOME AN AU POOR

{EN & DE}

or for people who haven’t heard that fancy phrase I just learned a few weeks ago yet „how to save money as an au pair“

scroll down for english version

  1. Beim einrichten des Bankkontos am besten auch direkt ein separates Sparkonto einrichten und so von deinen wöchentlichen 195,75$ direkt 100$ ansparen – vorher aber sicher stellen, dass ein Sparkonto auch kostenfrei ist! Ich hab das leider nicht gemacht – weil ich viel zu spät erfahren habe, dass sowas möglich ist, dammit – und habe einfach versucht so nebenbei meine Ausgaben niedrig zu halten. Hat eher so semi funktioniert. Ok hat gar net funktionier. Weshalb ich nun im ganzen Juni nur 100$ ausgeben darf, um genug für meinen Reisemonat zu haben. #uuuups
  2. Besonders in den ersten zwei Monaten gibt man viel Geld aus – frag dich ob du all das Zeug wirklich brauchst oder es in Reisen investieren möchest? Ich brauchte auf jeden Fall nicht vier Gesichtspflegesachen auf einmal nur weil sie im Angebot waren #byebye30dollar Ohne Witz, in den ersten Monaten schmeißt man das Geld nur so aus dem Fenster. Ich habe in meinen ersten zwei Monaten 2000$ – kleine Pause um diese Zahl sacken zu lassen – ausgegeben. Wohlgemerkt, während ich nur 1800$ verdient habe! #oopsnochmal
  3. Teurer beautyshit wie Rasiergel, Body Lotion und Make-Up Entferner kann einfach durch Kokosnussöl ersetzt werden!
  4. Man muss nicht vier mal an einem Wochenende essen gehen. Geh einmal essen und nimm dir für den Rest was von Zuhause mit. Daran sollte ich mich auch mal besser halten.
  5. Wenn du zum Arzt gehst und weißt du wirst wahrscheinlich einfach nur ein Medikament verschrieben bekommen und das wars, guck nach ob es bei dir in der Nähe family health care center’s gibt. Bei denen in San Diego kostet jeder Besuch nur 25$, während ein Besuch bei Urgent Care schon 400$ kostet.
  6. Geh vor Beginn deines Jahres nochmal zum Friseur. Ain’t nobody got 50$ for a haircut.
  7. Gib dir selbst Limits. Vielleicht nur 100$ im Monat für neue Klamotten? 100$ im Monat für Essen gehen? Oder vielleicht nur 50$?
  8. Apps wie „daily budget“ oder „piggy bank“ geben dir einen Überblick über dein Sparziel und motivieren! Und wenn du immer jede Ausgabe in eine App eintickerst wird dir viel bewusster wie viel du eigentlich ausgibst als wenn du einfach immer deine Karte durchziehst.
  9. Anstatt 300$ für ein Wochenendtrip auszugeben lohnt es sich meist mehr diese Stadt im Reisemonat zu besuchen! So zahlt man anstatt einen Flug hin zu City A + zurück und dann nach City B + zurück nur drei Flüge und nicht ganze vier.
  10. Es muss nicht immer Starbucks sein – Dunkin Donuts hat auch nicen iced coffee 😉
  11. Sammel dein Kleingeld und bezahl an den Target self check out Automaten damit! Kennt ihr das, wenn ihr mit ’nem 5€ Schein bezahlt und euch denkt „shit schon wieder 5€ weg“ aber wenn ihr mit Münzen zahlt eher so „geil fast nichts ausgegeben“? exactly. Dieser Tipp hilft euch zwar nicht wirklich beim sparen aber immerhin fühlt ihr euch AWESOME.
  12. Bevor du eine teure Gym-Membership abschließt, denk darüber nach ob es sich wirklich für dich lohnt oder ob dir vielleicht laufen gehen und Youtube Home Workouts reichen. Selbst 30$ im Monat werden zu 360$ im Jahr. Aka ein Wochenend-City-Trip. Oder noch ne City im Reisemonat, wie wir bei Punkt 9 gelernt haben.
  13. Denk dran, dass deine Familie dein Benzin/Beförderung zu den monthly au pair meetings zahlen muss. Außerdem müssen sie dein Benzin/Beförderung zur Uni usw. bezahlen damit du dein educational requirement erfüllen kannst. Wenn du über 45 Stunden arbeitest, kannst du 10$ pro Extrastunde verlangen.
  14. Installiere dir sobald du in den USA ankommst die „Uber“ App und gib meinen Code e2mnm4x9ue ein. Du wirst Uber irgendwann brauchen und mit meinem Code bekommst du die erste Fahrt umsonst!
  15. Groupon. GrouponGrouponGroupon.
  16. Wenn du und deine Freunde plant essen zu gehen, geht zu den günstigen Restaurants – ich liiiiiiebe Taco Bell! Und mein Konto auch!
  17. Im Travelmonat Multistop Flüge buchen ist günstiger als alle one way zu buchen!
  18. Außerdem solltest du Flüge immer im Inkognito Modus buchen – oft sind Flüge dadurch auch schon günstiger!
  19. Hostels nicht direkt über hostelworld buchen! Wenn du sie direkt auf der Webseite des Hostels bucht sind sie meistens billiger, da hostelworld natürlich auch verdienen möchte und ne Bearbeitungsgebühr draufklatscht. Aber hostelworld ist hammer um Hostels auszuchecken.

Natürlich solltest du dein Au Pair Jahr genießen und dich nicht immer von deinem Kontostand stressen lassen. Aber deine Reisen sind natürlich auch nicht umsonst und besonders dein Reisemonat am Ende des Jahres wird um einiges teurer als man anfangs denkt. Und glaub mir, diese Reisen sind tausend mal wichtiger, als vier mal wöchentlich Essen zu gehen. #ichsprecheausErfahrung

Außerdem kann es passieren, dass hier in Amerika schnell unerwartet große Rechnungen auf einen zukommen. Plötzlich muss man einen eigentlich notwendigen Arzttermin selbst zahlen aka 400$. Man ist im Januar angereist. 600$ Steuern. Falsch geparkt. 100$ Ticket. Zu schnell gefahren. 100$+ Ticket. Ein kleines Sicherheitsersparnis kann nie schaden. #ichsprechgottseidanknichtausErfahrung #aberkennegenughiermitErfahrung


  1. when opening your bank account also open a savings account so 100$ of your weekly stipend go into your savings right away – but make sure it’s free! I unfortunately didn’t do this because I just didn’t know this thing existed, dang it. So I just tried to save up money by trying not too spend too much. Didn’t work that good. Ok didn’t work at all. And that’s why now I can only spend 100$ in the whole of June so I still have enough for my travel month.
  2. Especially in the first two months you’ll spend a lot of money – ask yourself if you really need all this stuff you want to buy or if you would rather save that money and invest it in travelling? I for sure didn’t need four face products at once just because they were on sale #byebye30dollars. But no kidding, in the first few months you just swipe your card everywhere you go. In just two months I spent 2000$ even though I only made 1800$ in that time. #oops
  3. Expensive stuff like shaving cream, body lotion or make up remover can easily be replaces with coconut oil!
  4. You really don’t have to go out to eat four times in one weekend. Go out once and take food from home for the rest of the time! I should do this more too.
  5. If you have to go to the doctor and you know you’ll probably just get a prescription and that’s it, look up if there are family health care centers near you. At least the one’s in San Diego are just 25$ a visit, while one visit at Urgent Care is already 400$.
  6. Go to your hair dresser before you come to the US. Ain’t nobody got 50$ for a haircut.
  7. Put up limits for yourself. Maybe just 100$ a month for new clothes? 100$ for eating out? or maybe even just 50$?
  8. Apps like „daily budget“ or „piggy bank“ help you to stay focused on your goal and keep you motivated! Also if you always type your spendings into an app you are more aware of how much you spend than when you just swipe your card.
  9. Instead of paying 300$ for a weekend trip look into if you would want to rather do this city in your travel month. That way you pay less flights since you don’t have to return to your home city first but fly directly to the next city you want to visit.
  10. It doesn’t always has to be starbucks – dunkin donuts has great iced coffee too 😉
  11. Collect all your change and pay for ~something you really need~ at the target self check out with it – that way you won’t bother any cashier with your change and do you know this thing when you pay with a five dollar bill and you feel like „dang spent 5$ again“ but when you pay five dollar in change it’s like „YAAAS didn’t spend any money today“? exactly. This tip doesn’t really make you save money but the feeling is AWESOME.
  12. Before signing up for an expensive gym membership think about if it will actually pay off for you or if running and Youtube Workouts are enough for you. Even 30$ a month are 360$ a year and that’s a weekend trip. Or an extra city in your travel month as we learned in #9.
  13. Remember that your host family has to pay your gas/transport to the monthly au pair meetings and also to college/wherever to complete your educational requirement. Also, if you work over 45 hours a week you can demand 10$ per extra hour.
  14. Install the app „Uber“ as soon as you arrive in the US (or even before you arrive) and enter the code e2mnm4x9ue. You will need Uber eventually and with my code you get your first ride for free!
  15. Groupon. GrouponGrouponGroupon.
  16. If you and your friends plan on eating out go to cheap places instead of the higher priced ones – I looooooooove taco bell and my bank account does too!
  17. Booking multistop flights in your travelmonth is usually cheaper than multiple one way flights! 
  18. Also, you should always book flights while your browser is in incognito mode. Often flights are cheaper then as well.
  19. Don’t book your hostel via hostelworld! If you book it directly on the website of the hostel it’s usually cheaper since hostelworld of course wants to make money too so they put a service fee on top. But hostelworld is great for checking out hostels!

Of course you should enjoy your Au Pair year and not always be stressed by the number on your bank account. But your travels are not free and especially your travel month at the end of your year will be more expensive than you think. And believe me, travelling is a thousand times more important than eating out four times a week. #iknowthis #believeme

In america there’s also a higher chance of suddenly receiving huge bills. Suddenly you have to pay a necessary doctors visit yourself aka 400$. You arrived in January. 600$ taxes. parking ticket. 100$. driving over the speed limit. 100$+. A little emergency saving never hurt nobody.

2 Gedanken zu “HOW TO NOT BECOME AN AU POOR

  1. For #13, there’s an app called Nike+ Training where you can find workout routines specially made for you. It’s the best app ever and you can even train at home without any equipment ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.