{REVIEW} EcoTan Himalayan Sea Salt Scrub

DSC_0115.JPG

Hachja, wieder so ein typischer Instagram-Hype. Ich weiß nicht, wo die EcoTan Produkte als erstes aufgetaucht sind, aber auf jeden Fall sind sie aufgetaucht und auf einmal waren sie überall. 

War auch nicht anders zu erwarten: Schöne Verpackung (und damit superduper instatauglich), vegan, organic. Wahrscheinlich auch noch glutenfrei, who knows.

Ich steh solchen Hype-Produkten ja immer skeptisch gegenüber. Auch, weil mittlerweile ja bekannt ist, dass einige Blogger Produkte anwerben, einfach nur um daran zu verdienen. Egal, ob das Produkt was taugt. Neeeeeeein, natürlich sind nicht alle Blogger so, aber ein paar sind immer dabei.

Jedenfalls habe ich mich riiiiiiesig gefreut als EcoTan mir zwei Produkte zum Testen geschickt hat – Himalayan Sea Salt Scrub und Winter Skin . So konnte ich nun über lange Zeit die Produkte testen und euch meine ehrliche Meinung sagen, immerhin sind sie preislich schon hoch angelegt. Ich würde für diesen Preis nichts kaufen, von dem ich nicht weiß ob es überhaupt etwas taugt.

In diesem Blogpost geht es nun erstmal nur um das Himalayan Sea Salt Scrub – in den letzten paar Monaten hatte ich immer wieder Probleme mit unreiner Haut (Alkohol, Stress & Schoki lassen grüßen) und dabei hatte ich Angst, dass der Winter Skin Selbstbräuner fleckig werden könnte.

Also, wie gesagt, ich hatte unreine Haut. Ich habe mich dazu entschieden das Scrub jeden dritten Tag zu verwenden, damit meine Haut nicht überpflegt wird (und ich noch lange was vom Produkt habe höhö) – dazu: das Produkt hält ewig! Man braucht wirklich nicht viel, ich benutze immer nur etwas mehr als eine Fingerspitze. Beim allerersten Verwenden habe ich noch einen Fehler gemacht: Ich hab es auf nasser Haut angewendet. Man wendet das Himalayan Sea Salt Scrub immer auf TROCKENER HAUT an! Ist anfangs etwas unangenehm, aber das geht schnell vorbei.

Man hat bei diesem Scrub wirklich das Gefühl, dass alles von der Haut weggeschrubbt wird. Es ist schon sehr körnig – und stärker als andere – aber ich finde es immer noch angenehm.

Und nun das wichtigste – ohne zu übertreiben: JA, die Haut ist wirklich babyweich hinterher! Also, wirklich wirklich babyweich. So, dass ich nach der ersten Anwendung zu meiner Mutti gerannt bin ‚Mutti Mutti, fühl mal wie weich meine Haut ist‘. Das Scrub hinterlässt ein sauberes, frisches Gefühl und duftet dabei wirklich toll. Mittlerweile ist meien Haut auch wieder reiner geworden, ob das nun vom  Scrub kommt kann ich nicht wirklich sagen.

Was ich am Produkt nicht so toll finde ist der Preis. Momentan liegt er bei ungefähr 40€, was für ein Beauty Produkt echt ne Menge ist. Aus der Sicht von einer 17-Jährigen Schülerin jedenfalls. Der Preis setzt sich daraus zusammen, dass alle Produkte tierversuchsfrei, frei von Giftstoffen und bio sind. Außerdem sind die meisten vegan, nur wenige sind vegetarisch. Dazu kommt noch, dass alle Produkte gentechnikfrei sind und keine synthetischen Inhaltsstoffe haben… bei dieser langen Liste ist der Preis also doch wirklich verständlich, ändert aber nichts daran, dass mein Geldbeutel das nicht hergibt 😛

Hätte ich aber das Geld übrig, würde ich definitiv lieber zu EcoTan greifen als zu 50 cent Produkten aus dem nächsten dm. EcoTan ist ein wundervolles Unternehmen, das sich bemüht wirklich tolle Produkte herzustellen, die so natürlich wie möglich sind und für jeden verträglich sind. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Ich wurde für diesen Post nicht bezahlt. EcoTan hat mir die Produkte zur Verfügung gestellt, aber keine Vorgaben gegeben, was ich schreiben soll. Das hier ist meine eigene Meinung.

Love, Kim xx

DSC_0271
Instagram: @shadesofkim whoiskim@gmx.de loudxjoy.tumblr.com

Ein Gedanke zu “{REVIEW} EcoTan Himalayan Sea Salt Scrub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.