the 16 best things that happened in my life in 2016 – part 1

Even though this year was shitty for the world, it was beyond aweome for me. A lot has happened this year, a lot of major changes, a new chapter in life. This year was big, this year made me grow. This year had it’s downs but these are overpainted with all the highs and all the moments filled with bright smiles and loud laughs, sunrises and sunsets, goodbyes and lots of hellos, memories that will forever be engraved in my soul. This year I got soaked to the skin with emotion, and I want to share it with you. Here’s my 2016. Weiterlesen

the do’s and don’ts of packing for one year

DSC_0004

scroll down for english version

Hachja, die schrecklichste Aufgabe bevor man sein Au Pair Jahr antritt. Das wunderbare Kofferpacken. So gut wie jedes der Mädels, die ich in der Training School kennengelernt habe, lagen beim ersten Packen weit über der 23kg Grenze. Dann wurde umgepackt, ausgepackt, neu gepackt, Platz mit Vakuumbeuteln geschaffen, etwas ins Handgepäck gestopft und die schwersten Sachen angezogen. Und dann gabs noch mich, ich hatte 18kg am Start. Weiterlesen

WELCOME TO NEW YORK

DSC03058

Wie lange habe ich davon geträumt in dieser Stadt zu sein (und noch mehr seit Taylor Swift diesen Ohrwurm veröffentlicht hat). Ich hatte mir schon in meiner Jugend – aka mit 16, vor 2 Jahren – einen Plan zusammengelegt. Ich würde Geld ansparen (da ich noch keine Ahnung von irgendwas hatte, hätte ich es immer meiner Mutti gegeben, damit sie es auf mein Konto bringt), Mutti nicht sagen was ich mit dem Geld vorhabe, und dann sobald ich 18 bin rüberfiegen und den New York City Marathon laufen.

(scroll down for english version) Weiterlesen